Burkhard Pilz ist mit 29 Jahren Betriebszugehörigkeit ein echtes Andenex-Urgestein: Abteilungsleiter, Gesellschafter und engagierter Verkäufer. Er handelt mit pharmazeutischen Rohstoffen in Europa, im Nahen Osten, Asien, Australien und Ozeanien. „Aber ich habe mich tatsächlich eingeschossen auf eher komplizierte Märkte. Mein besonderes Spezialgebiet sind die französischsprachigen nord- und westafrikanischen Länder.“, sagt Burkhard Pilz. Der persönliche Kontakt besteht teilweise schon seit Jahrzehnten.

Ich halte es für sehr wichtig, die Geschäftspartner wertzuschätzen.

Burkhard Pilz

Neben den branchenspezifischen Aspekten gebe es zahlreiche Besonderheiten in den einzelnen Ländern oder auch bei Firmen. Das politische Umfeld zum Beispiel, aber auch zoll- und devisenrechtliche Bestimmungen müsse man permanent im Blick behalten und bei Problemen, zusammen mit den Partnern, Lösungen finden.

Besonders gerne arbeitet Burkhard Pilz mit Generikaherstellern zusammen, die wichtige und bewährte Medikamente günstig für die Landesbevölkerung produzieren.

In der Pharmabranche sei sehr genaues Arbeiten gefragt. Wegen der hohen Qualitätsstandards z.B. in den Maghreb-Staaten könne ein Projekt dort auch gerne mal fünf bis zehn Jahre an Vorbereitung benötigen, weshalb die Kunden nur mit bewährten Lieferanten zusammen arbeiten möchten, die über das nötige Fachwissen und Erfahrung verfügen. „Ich freue mich immer wieder, wenn mir dieses Vertrauen entgegengebracht wird“.

Andenex Menschen

Weitere Stories